Hagelschlag

Sind bei einem Hagelschlage PV- Module offensichtlich zerstört worden, z.B. Durchschlag oder Glasbruch, sind Sie in der glücklichen Situation, den Schaden leicht zu erkennen. Auch die Regulierung mit der Versicherung geht i.d.R. schnell und ohne Hindernisse von statten.

Hagelschlag Photovoltaikanlage erkennen

Leider ist es bei Hagel jedoch oft so, dass das Glas des PV. Modulen nicht bricht und die darunter liegenden aktiven Bauelemente, die Solarzellen  zerbrechen. Wir sagen es vorneweg: Die Bruchmuster sind von Hagelschlag zu Hagelschlag, von Photovoltaikmodul zu PV-Modul unterschiedlich. Und genau hier fangen die Probleme an.

Die Versicherungen verlangen natürlich einen Nachweis, dass ein Zellbruch (Waferbruch) von einem Hagelschlag rührt. Woher soll die Versicherung wissen, dass der Zellbruch von einem Hagelschlag verursacht wurde und nicht vom Transport, vom Verbau oder sogar in der Herstellungsphase?

Und genau an dieser Stelle empfehlen wir Ihnen zu überprüfen, ob Ihre PV- Anlage nach der damaligen Installation einer ordentlichen Anlagenabnahme unterzogen wurde und die PV- Anlage im Zuge dieser Abnahme ordentlich gemessen wurde. Wenn nicht, lassen Sie Ihre Photovoltaikanlage einem E-Check unterziehen. Infos zum E-Check finden sie hier.

Die Elektrolumineszenzuntersuchung ist de facto eine der hervorragendsten Möglichkeiten, PV- Module auf Schäden zu prüfen.